Projektübersicht

Der Sandkasten ist leer - ein neues Spielhaus soll her!
Im Frühjahr 2018 musste das Spielgerät im mittleren Bereich des Geländes leider aus Sicherheitsgründen entfernt werden. Das neue Spielgerät soll für Kinder ab circa 3 Jahren Anreize bieten zum Klettern und gemeinsamen Spielen.

Kategorie: Sport und Freizeit
Stichworte: Sandkasten, Freibad Höfingen, Bädle, Spielplatz, Spielhaus
Finanzierungs­zeitraum: 05.06.2019 09:02 Uhr - 05.09.2019 09:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Herbst 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Auf dem Spielplatz soll ein neues Spielhaus aufgebaut werden. Neben der Anschaffung des Spielgeräts – ein Holzspielturm mit Treppe und Feuerwehrrutsche – muss die Umgebung den Sicherheitsbestimmungen entsprechend gestaltet werden. Der Spielturm muss mit einem Fundament gesichert werden und ein entsprechender Fallschutz um das Spielhaus herum geschaffen werden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Das Bädle wird hauptsächlich durch Familien genutzt und durch das neue Spielhaus soll ein altersgerechtes Spielgerät für Kinder ab circa 3 Jahren zur Verfügung gestellt werden. Die Kinder sollen nicht nur im Wasser Spaß haben sondern auch an Land. Mit dem Spielgerät möchten wir Anreize bieten für mehr körperliche Bewegung und damit die Geschicklichkeit und Fitness der Kinder fördern. Auf dem Spielplatz sollen die Kinder miteinander in Kontakt kommen und Spaß haben beim gemeinsamen Sandeln und Klettern.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Bädle e.V. ist ein gemeinnütziger Verein für den Betrieb des Freibads in Leonberg-Höfingen. Für über 4000 Mitglieder stellt der Verein eine lokale Institution dar. Ihre Spende hilft dem Verein auch den heranwachsenden Vereinsmitgliedern eine schöne Umgebung und Möglichkeiten zum Spielen zu bieten. In diesem Sinne können Sie mit wenig Aufwand das Gemeinwohl unterstützen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld wird ein neues Spielhaus gekauft. Darüber hinaus ist es notwendig für die Fundamentierung zu sorgen um einen sicheren Stand zu gewährleisten. Entsprechend der Vorschriften für Spielplätze muss auch der Fallschutz aufgebaut werden. Alle Spielplätze auf dem Gelände des Bädle e.V. werden durch den TÜV vor der Freigabe abgenommen. Bei erfolgreicher Finanzierung kann das Projekt im Herbst 2019 realisiert werden.
Kommt mehr Geld zusammen als für das Spielgerät benötigt wird, kann damit beispielsweise ein zweite Tischtennisplatte gekauft werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Bädle e.V. organisiert an jedem Samstag im Frühjahr Arbeitseinsätze um das Freibad für den anschließenden Betrieb in den Sommermonaten vorzubereiten. Die ehrenamtlichen Helfer sorgen für die Instandhaltung und notwendigen Erneuerungen. In diesem Sinne sind alle aktiven Mitglieder die Projekttreibenden.